Stralsunder Hafentage

Liebe Segelfreunde,
Erstmals ist die "Greif" bei den Stralsunder Hafentagen.

Gestern machte das Schiff nach einen sonnigen Segeltörn durch Bodden und Strelasund im Stadthafen fest, am Hansakai, direkt vor dem Hafenamt. Am Samstag lädt die Crew zu Open Ship ein.
Am 5. Juni 2016 geht es zurück nach Greifswald, Hier können Segelfreunde noch  zusteigen, der Törn beginnt um 11:00 Uhr und endet in Greifswald gegen 17:00 Uhr.
Tickets kosten jeweils 75,00 € bzw. ermäßigt 35,00 € pro Person inklusive Verpflegung und können unter 0171 / 63 93 149 gebucht werden.

Die Crew


geschrieben am: 03. Juni 2016

Seitenanfang

Liegeplatz der "Greif" ab April: Hafen Greifswald-Ladebow

Liebe Segelfreunde,
die Törns mit der "GREIF" beginnen seit April bis auf Widerruf vom Hafen Greifswald-Ladebow.

Die Anschrift fürs Navi für die Anreise lautet: 17493 Ladebow, Friedrich-von-Hagenow-Straße. Auf allen Hinweisschildern ist auch der Hafen Ladebow ausgeschildert.
Parken ist auf dem ausgewiesenen öffentlichen Parkplatz an dem Büro-Gebäude mit der Silhouette der "GREIF" möglich.

Wir bitten um Verständnis.

Die Crew


geschrieben am: 29. April 2016

Seitenanfang

Auftakeln der Greif im Stadthafen Rostock

img 8320Das Segelschulschiff  GREIF wurde am Wochenende unter Mithilfe von über 80 Vereinsmitgliedern des Fördervereins "Rahsegler Greif e.V." aufgetakelt.
In diesem Jahn war nicht nur der Ort des Auftakelns anders, sondern auch der Ablauf. Da die Rahen zum Winter nicht abgetakelt worden waren, mussten nun die Segel hoch oben in den Rahen angenäht werden.
Einige HfK´s harrten bei gutem Wetter bis zu drei Stunden in luftiger Höhe aus. Bis zum Mittag waren aber die meisten Segel angenäht, so dass auch jedes Segel kurzzeitig gesetzt werden konnte.

Hunderte Schaulustige waren gekommen um zuzuschauen, wie das laufende Gut und die Segel an den Rahen und Stengen befestigt wurden.

Die GREIF begrüßt mit dem Setzen der Fock die Firma 50 Hertz als  einen neuen Sponsor für die Segelsaison.

Zeitgleich wurde der Rostocker Bramsegelschoner SANTA BARBARA ANNA aufgetakelt. Der Shantychor „De Klashahns“ sorgte für die musikalische Umrahmung.

Die Rostocker Brauerei hatte den freiwilligen Helfern zur Belohnung zwei Fässer Bier spendiert.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfern, Förderern, Sponsoren und bei der Hansestadt Rostock, dem Hanse Sail Büro und bei den Freunden der SANTA BARBARA ANNA und allen Beteiligten an dem Pierfest bedanken.

Die Crew

Bilder vom Auftakeln: Zur Bildergalerie
Vollständigen Text lesen: Auftakeln_der_Greif_vp_2016.pdf


geschrieben am: 18. April 2016

Seitenanfang

Segelschulschiff "GREIF" wird am 16. April 2016 aufgetakelt

Am Sonnabend, dem am 16. April 2016, takelt die Mannschaft um Kapitän Wolfgang Fusch das Greifswalder Segelschulschiff "Greif" auf. Tatkräftig unterstützt wird sie dabei von Mitgliedern des Fördervereins "Rahsegler Greif e.V." aus dem gesamten Bundesgebiet.
Erstmalig wird dieser traditionelle Saisonauftakt im Stadthafen von Rostock stattfinden.

Um 08:15 Uhr findet die Begrüßung vor der Greif statt, die Arbeiten am Schiff beginnen, wie gewohnt, um 08:30 Uhr.

Gesamte Pressemitteilung lesen: 16-04-08_Auftakeln.pdf

Mit maritimen Grüßen

Pressestelle UHGW / Crew der GREIF


geschrieben am: 11. April 2016

Seitenanfang

Vortragsreise auf der "Prins Joachim"

Am 02. April 2016 findet auf dem Fährschiff "Prins Joachim" eine Vortragsreise
zum Thema "Die Geschichte des Segelschulschiffes Greif" statt.

Auf der Fahrt nach Gedser gibt es einen Vortrag, auf der Rückfahrt nach Rostock laden wir zu einem reichhaltigen skandinavisches Buffet ein.

Ablauf:

  • 10:15 Uhr Treff im Fährcenter im Überseehafen Rostock
  • ca. 10:45 Uhr Bustransfer zur Fähre
  • 11:15 Uhr Ablegen der Fähre Richtung Gedser
  • ca. 15:15 Uhr legen wir wieder in Rostock an.

Weitere Informationen findet Ihr hier: Programmblatt_Greif.pdf


geschrieben am: 31. März 2016

Seitenanfang

Pressemitteilung vom 16.03 2016

Neuer Leiter Seesportzentrum – GREIF

Dr. Volker Pesch übernimmt ab 1. April die Betriebsleitung des "Seesportzentrums Greif". Der 49-Jährige wurde am Montag durch die Bürgerschaft mehrheitlich bestellt. Zuvor hatte bereits der Hauptausschuss zugestimmt.

GREIF verabschiedet sich von Rostock

Erstmals takelt die GREIF in diesem Jahr an ihrem diesjährigen Winterliegeplatz im Rostocker Stadthafen auf. Dabei wird die Crew um Kapitän Wolfgang Fusch am Samstag, dem 16. April, ab 8:00 Uhr von zahlreichen Vereinsmitgliedern des "Fördervereins Rah-segler GREIF e.V." unterstützt.
Am 21. April sticht die GREIF erstmals in dieser Saison in See.

Vollständige Pressemitteilung herunterladen: Pressemitteilung_16_03_2016.pdf


geschrieben am: 17. März 2016

Seitenanfang

Boot + Angeln Wassersport Rostock 2016

Liebe Freunde der "GREIF"
Wir laden Euch recht herzlich zu einem Besuch auf der  Boot + Angeln Wassersport in  der HanseMesse Rostock ein.

Vom 18.03.2016 - 20.03.2016 sind Marlies Kummer und Mitglieder des Fördervereins Rahsegler Greif e.V. auf dem Stand B 22 gerne für Euch da.

Eure Fragen werden beantwortet, Termine für die Segelsaison 2016 können auch in Erfahrung gebracht werden.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Die Crew


geschrieben am: 16. März 2016

Seitenanfang

 

Saisonvorbereitung für das Segelschulschiff "GREIF"

liegeplatz rostockGestern hat die Bürgerschaft der Universitäts- und Hansestadt Greifswald eine neue Satzung beschlossen, der Eigenbetrieb wurde in "Seesportzentrum Greif" umbenannt.

Zu dem Hauptbetätigungsfeld gehören nach wie vor das Betreiben  des Segelschulschiffes "GREIF" sowie des touristischen Zentrums Schipp in.

img 20160129 wa0001Die Vorbereitungen für die Segelsaison laufen auf Hochtouren.
Einige Törns sind bereits ausgebucht, die Buchungsnachfragen stimmen optimistisch. Dennoch hoffen wir auf zahlreiche Anmeldungen von Mitseglern, besonders zu den zahlreichen geplanten Tagesfahrten.
Wer sich das Schiff jetzt schon ansehen möchte, hat während der Winterliegezeit im Rostocker Stadthafen dazu Gelegenheit.
In Kooperation  mit der Seefahrtschule Hafen-Rostock werden auf der "GREIF" dienstags und freitags jeweils um 15:00 Uhr Führungen angeboten. Hier gibt es Informationen  zum Schiff, zum Mitsegeln und zum Törnplan 2016. Bei einer abschließenden Kaffeerunde gibt es Gelegenheit zu einem maritimen Schnack.

Zu Aus- und Weiterbildungslehrgänge für die Sport- und Berufsschifffahrt kann man sich bei der Seefahrtschule ebenfalls informieren.
Aber auch außerhalb der genannten Zeiten kann das Schiff besichtigt werden.

Willkommen an Bord!
Marlies Kummer


geschrieben am: 30. Januar 2016

Seitenanfang

Ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2016

weihnachtsbaumliegeplatzwünscht die Crew der "GREIF" allen, die uns in der zurückliegenden Saison so tatkräftig unterstützt und während der schwierigen Zeiten zur Seite gestanden haben.

Für das Jahr 2016 wünschen wir uns, dass die "GREIF" wieder in ruhiges Fahrwasser zurückkehrt und wir viele Mitsegler an Bord der "Greif" begrüßen können.

Die Crew

PS: Das Büro der "GREIF" ist vom 21.12.2015 - 05.01.2016 nicht besetzt.


geschrieben am: 23. Dezember 2015

Seitenanfang

Segelschulschiff „GREIF“ überwintert in Rostock

winterlager rostockAm 03.Dezember 2015 hat das Segelschulschiff „GREIF“  im Stadthafen Rostock am Liegeplatz 83 festgemacht. Als Botschafter der Universitäts- und Hansestadt Greifswald wird die „GREIF“ in den nächsten Monaten für sich und für die Heimatstadt werben. An Bord gibt es Informationen zum Schiff, zu den Törns des nächsten Jahres und zur Stadt.

Weiterhin kann die „GREIF“ ab dem 7. Dezember 2015 bis Ende März 2016 von Einheimischen und Gästen der Hansestadt Rostock als maritimer Veranstaltungsort oder Übernachtungsmöglichkeit genutzt werden.

Für Feiern, (Weihnachtsfeiern, Geburtstage etc.), Beratungen oder Empfänge stehen die beiden Messen auf dem Schiff zur Verfügung. Die Kapitänsmesse beispielsweise kann für Gruppen bis 10 Personen genutzt werden, die Mannschaftsmesse fasst 12 Personen. Für die Ausrichtung der Veranstaltungen wird die Kombüse bereitgestellt. Übernachtungen werden im Zwischendeck angeboten. Der Preis hierfür beträgt 30,00 Euro / p.P. inklusive Frühstück.

Schiffsbesichtigungen werden ebenfalls angeboten.

Weitere Informationen zu den Angeboten erhalten Sie im Büro der „GREIF“ unter Telefon 03834 / 84 14 24 oder vor Ort in Rostock in der Tall-Ship Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins unter Telefon 0381 / 381 29 -75 /-76 sowie per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hier können Sie auch terminliche Absprachen tätigen oder Reservierungen vornehmen.

Text-Quelle: Hanse Sail Büro
Foto: Mario-Alois Langforth


geschrieben am: 05. Dezember 2015

Seitenanfang

GREIF am 2. Dezember in Rostock erwartet

Das Segelschulschiff "GREIF" wird auf der Werft in Stralsund kommenden Freitag einer Endprüfung durch den Germanischen Lloyd unterzogen. Vom 1. zum 2. Dezember setzt die GREIF dann von Stralsund ins Winterlager im Rostocker Stadthafen über.

Journalisten haben in begrenzter Anzahl die Möglichkeit, die Überfahrt von Stralsund nach Rostock zu begleiten und an Bord zu übernachten. Wer mit übersetzen will, muss sich bis Donnerstag 16:00 Uhr in der Pressestelle bei Frau Andrea Reimann, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Vollständige Pressemitteilung lesen: Pressemitteilung_GREIF_[24.11.2015].pdf

Die Crew


geschrieben am: 25. November 2015

Seitenanfang

Boot & Fun Berlin 2015

boot logo deLiebe Freunde der "GREIF",
Die "Boot & Fun" in Berlin öffnet ihre Pforten vom 25.11.2015 - 29.11.2015.
Die "GREIF" ist auch auf der Messe vertreten: in Halle 2.2, Stand 490 auf dem Stand des Deutschen Marine Bundes. Marlies Kummer und Alois Langforth werden gerne Eure Fragen beantworten und erläutern, was die Segelsaison 2016 bereithält.

Wir laden Euch recht herzlich zu einem Besuch auf unserem Messestand ein und freuen uns über zahlreiche Besucher!

Die Crew


geschrieben am: 16. November 2015

Seitenanfang

Ende der Segelsaison 2015

Erstmals wird die "GREIF" den Winter nicht in ihrem Heimathafen Greifswald verbringen. Nach dem letzten Törn wurde das Schiff in der Werft in Stralsund abgetakelt. Mit Hilfe von nur 24 Hand-für-Koje Seglern waren die Arbeiten schnell erledigt. Im Pendelverkehr wurden das laufende und so manches andere Gut nach Greifswald in die Strandkorbhalle transportiert. Das Großstagsegel und die Stagfock sind nicht abgetakelt worden.
Ebenso sind die Rahen am Mast geblieben.

Planmäßig wurde die "GREIF" am 26.Oktober eingedockt. Der Werftaufenthalt dient der routinemäßigen Besichtigung durch den Germanischen Lloyd zum Klassenerhalt des Schiffes. Zusätzlich werden die Innenwände der Außenhaut entrostet und neu konserviert.

Nach dem Werftaufenthalt wird das Schiff Kurs auf das Winterlager im Rostocker Stadthafen nehmen. Dies ist ein Angebot der Hanse Sail Rostock, um die Kooperation mit Greifswald weiter zu vertiefen.
Das Schiff wird dort als Werbeträger für Greifswald Marketing betreiben und Törns für das kommende Jahr anbieten. Die "GREIF" soll auch in den Rostocker Weihnachtsmarkt integriert werden.

Hintergrund des Ortswechsels sind Probleme mit dem Tiefgang  im Wiecker Hafen. Da das Wasser- und Schifffahrtsamt angeordnet hat, dass nur Schiffe mit einem Tiefgang von höchstens drei Metern den Hafen anlaufen dürfen, lag die "GREIF" mit einem Tiefgang von 3,60 Metern ab September im Seehafen Ladebow. Dieser ist jedoch bei ungünstigen Witterungsbedingungen als Winterliegeplatz für die "GREIF" nicht geeignet.

Die Crew bedankt sich bei allen Freunden und Förderern  und bei den Mitgliedern des Fördervereins Rahsegler GREIF e.V. für die Unterstützung während der Segelsaison!

Trotz aller widrigen Umstände wird die Saison 2016 vorbereitet: Der Törnplan 2016 ist seit einigen Tagen auf der Homepage zu finden, erste Buchungen erfolgten bereits.

 Die Saison 2015 in Zahlen:

  • Es wurden  4466,5 Seemeilen absolviert (2014: 6.068 sm)
  • Das Schiff war 126 Tage im Einsatz (2014:136 Tage)
  • Insgesamt waren  2.276 Mitsegler bei Tagesfahrten (1.893) und Mehrtagestörns (383) an Bord der "GREIF". (2014 waren es 1.843 Mitsegler)
  • Die längste Reise führte vom 25.05.2015 - 31.05.2015 von Greifswald über Kopenhagen, Swinemünde und Peenemünde zurück nach Greifswald.

Die Crew der "GREIF" wünscht allen Segelfreunden eine gute Vorweihnachtszeit und freut sich auf viele Buchungen für die kommende Saison!

Die Crew und Marlies Kummer


geschrieben am: 03. November 2015

Seitenanfang